Back to articles

Kandidatenorientiertes Recruiting statt teurer Personalbeschaffung

Obwohl die HR-Abteilung in Unternehmen eine essentielle Aufgabe erfüllt, ist es generell so, dass Budgets für diesen Bereich relativ knapp kalkuliert werden. Personalverantwortliche sehen sich daher mit der Herausforderung konfrontiert, dass Recruiting einerseits so kosteneffizient wie möglich abgewickelt werden muss, während der heutige Personalmarkt andererseits erfolgreiche Personalbeschaffung zu einer langwierigen Angelegenheit machen kann. 

Tatsächlich benötigt die Besetzung einer offenen Stelle zB. in der Altenpflege durchschnittlich 235 Tage. Aber auch viele andere Branchen, wie im Bereich des Bausektors oder eben im Gesundheitssektor, kämpfen damit, qualifizierte Leute zu finden. 

PersonalerInnen können daher ein Lied davon singen, wie schwierig es ist, die budgetären Voraussetzungen mit zielführendem Recruiting unter einen Hut zu bringen. Wenn man zusätzlich bedenkt wieviel es dem Unternehmen kostet, wenn Positionen nicht rechtzeitig besetzt werden, wenn es einen erneuten Anlauf für die Personalbeschaffung benötigt und wieviel Zeit, Geld und Nerven somit für eine einzige Stellenbesetzung draufgehen, macht es Sinn, die bisher angewandte Strategie zu hinterfragen und zu optimieren.

Kann Rekrutieren auch günstig sein?

Ja. Die Frage ist nämlich, wie es genau gemacht wird. Es gibt Kampagnen, welche von Anfang bis zur erfolgreichen Einstellung der WunschkandidatIn zeiteffizient und einfach funktionieren und von vornherein günstig im Komplettpreis sind. 

Wir haben festgestellt, dass diese Art der Kampagnen, welche eine Kombination einer modernen Recruiting-Software mit einem Service, wo PersonalerInnen durchgehend betreut und gecoacht werden, darstellen, den Zeitaufwand einer Stellenbesetzung um das vielfache reduzieren. 

Stellen Sie sich vor, was möglich ist, wenn von nun an offene Positionen innerhalb weniger Wochen mit Ihren Wunsch-KandidatInnen besetzt werden können.

Digital Headhunting versus Headhunter

Während das klassische, externe Headhunting-Service die teuerste Variante der Personalbeschaffung darstellt, bietet die zeitgemäße Form des Digital Headhuntings eine vergleichsweise extrem kosteneffiziente Alternative, die nur ein Bruchteil kostet. 

Digital Headhunting bietet gegenüber dem Headhunter, als auch gegenüber konventioneller Personalbeschaffung mehrere Vorteile:

  • Kosteneffizienz: Die Kampagnen sind günstiger als im Durchschnitt.
  • Zeiteffizienz: Stellen können innerhalb weniger Wochen besetzt werden.
  • Es bietet eine praktische Übersicht und einfache Kommunikation im Prozess.
  • Es bietet Automatisierung wo hilfreich, bei gleichzeitiger Eigenständigkeit.
  • Passive KandidatInnen werden ebenso erreicht. 
  • Es ersetzt langwieriges Unterlagen-Handling durch eine gesprächs-basierte Entscheidung.
  • Resultate werden analysiert und fundieren als Basis für Optimierungen. 

 

Wenn Sie gerne mehr zu kandidatenorientiertem Digital Headhunting erfahren möchten, setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung – wir unterhalten uns gerne mit Ihnen über Ihre Optionen für erfolgreiches Recruiting.

 

Experts for candidate driven and modern recruitment

April 29, 2022
|
Lesezeit: 2 Min.